AGB

 

AGB – Allgemeine Geschäfts Bedingungen

 



Der(die) Teilnehmer (in) ist sich bewusst, dass er auf eigene Gefahr an den Programmen teilnimmt.
Der Teilnehmer ist sich bewusst, dass Abseilen, Hindernisüberwindungen, Baumbesteigung, usw. seine körperliche Integrität gefährden kann, da immer ein Risiko besteht.
Der Teilnehmer darf nicht unter Einfluss von Alkohol, Medikamenten oder Drogen stehen.
Der Teilnehmer muss sich in einem körperlich fitten und gesunden Zustand befinden und die psychischen und physischen Voraussetzungen für den gebuchten Kurs erfüllen. Allfällige Mängel an Ausrüstungsgegenständen sind dem Trainer sofort mitzuteilen. Bei mutwilliger Zerstörung oder Verlust von Ausrüstungsgegenständen haftet der Teilnehmer.

Den Anweisungen des Trainers ist unbedingt Folge zu leisten, dies betrifft insbesondere die Sicherheitsanweisungen.
Der Trainer ist berechtigt, Personen, die ihre eigene, bzw. die Sicherheit anderer gefährden, vom Programm auszuschließen.
Sollte aufgrund der äußeren Umstände (Wetter, höhere Gewalt, usw.) oder infolge mangelnder Fähigkeit der Teilnehmer eine sichere Durchführung des Kurses nicht möglich sein, ist der Trainer berechtigt, die Tour abzubrechen oder abzuändern. Verletzungen und Schäden sind dem Trainer umgehend zu melden.

 

Der Teilnehmer hat aktiv an dem Kurs mitzuwirken und anderen Personen eine vertretbare Hilfestellung zu gewähren, dies betrifft insbesondere das Mitwirken bei Rettungsmaßnahmen.
Der Teilnehmer ist sich bewusst, dass er sich bei dem Survivaltraining Verletzungen zuziehen kann, für die der Veranstalter nicht verantwortlich gemacht werden kann, soweit die Verletzung nicht durch Fahrlässigkeit des Trainers entstanden ist.

 

Der Teilnehmer hat keine Pflicht am vollen Programm teilzunehmen. Fühlt er sich nicht in der Lage eine Aufgabe zu bewältigen, muss er dies dem Trainer mitteilen.

 

Equipment und Gebrauchsgegenstände sind am Ende des Kurses dem Trainer wieder zu überreichen.
Es besteht kein Anspruch darauf.

 

Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kurskosten. Ausnahme bilden: extreme Wettereinflüsse und  höhere Gewalt.

 

Der Teilnehmer bestätigt mit seiner Unterschrift, dass er mit den oben genannten Bedingungen einverstanden ist.